Was ist die Jugendfeuerwehr

Die Deutsche Jugendfeuerwehr gehört dem Deutschen Feuerwehrverband e.V. an. Grundlage der Tätigkeit der Jugendfeuerwehr ist die  Jugendordnung der Deutschen Jugendfeuerwehr im DFV e.V.
Die Jugendfeuerwehr ist die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Gehrden Ortswehr Leveste. Die Jugendfeuerwehr besteht aus mindestens 10 Mitgliedern im Alter von 10 bis 17 Jahren.

Jugendfeuerwehren zählen heute zu den größten Anbietern sinnvoller und zuverlässiger Freizeitbeschäftigungen für junge Menschen. Jugendfeuerwehren werden gebraucht - um Freiwilligkeit innerhalb der Feuerwehren zu sichern, um gesellschaftliches und kulturelles Leben aufrechtzuhalten und um der Jugend zu zeigen, was Gemeinsinn bedeutet. Jugendfeuerwehren stehen mittendrin. Sie sprechen alle Jugendlichen an - Jungen und Mädchen, Kinder und Jugendliche aus allen sozialen Schichten und Bildungsstufen. 

 

Was machen die Kinder in der Jugendfeuerwehr

Es wird in der Jugendfeuerwehr allgemeine Jugendarbeit praktiziert und feuerwehrtechnisch ausgebildet. Das Betätigungsfeld umfasst dabei Sport und Spiel, Basteln und Werken, Wettbewerbe und Zeltlager, Schwimmbadbesuche, aktive Umweltschutzmaßnahmen und vieles mehr.

Jugendfeuerwehrarbeit orientiert sich vorrangig an den Interessen und Bedürfnissen ihrer Mitglieder. Sie soll den Jugendlichen aber auch zeigen, dass es sich lohnt, für den Staat mit seinen Bürgerinnen und Bürgern Verantwortung zu übernehmen und bereit zu sein, seinen Mitmenschen bei Not und Gefahr unentgeltlich zu helfen.

   

Wie oft wird in der Jugendfeuerwehr geübt?

Die Kinder und Jugendlichen treffen sich immer Mittwochs um 18.30 Uhr zu den Übungsdiensten. Die Dienste dauern jeweils 2 Unterichtsstunden.

 

Welche Vorraussetzungen muss mein Kind für die Aufnahme in die Jugenfeuerwehr mitbringen?

Ihr Kind muss mindestens 10 Jahre alt sein. Sie sollten den Wohnsitz in Stadtbereich Gehrden möglichst Leveste und Redderse haben.

   

Was kostet die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr?

Die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr ist kostenlos. 

 

Welche Pflichten hat mein Kind in der Jugendfeuerwehr?

An den angesetzten Übungen und Gruppenveranstaltungen regelmäßig, pünktlich und aktiv teilzunehmen, oder sich im Falle der Verhinderung vor Dienstbeginn beim Jugendfeuerwehrwart oder einem Betreuer zu entschuldigen

Den im Rahmen der Jugendordnung gegebenen Anordnungen folge zu leisten

Die Kameradschaft innerhalb der Jugendfeuerwehr zu pflegen und erhalten

 

Ist mein Kind in der Jugendfeuerwehr versichert?

Ihr Kind ist über die Feuerwehr-Unfallkasse versichert. Die Feuerwehr-Unfallkasse Niedersachsen ist der gesetzliche Unfallversicherungsträger für die Feuerwehren des Landes Niedersachsen.

Hierzu zählen neben den aktiven Feuerwehrangehörigen auch die Mitglieder der Jugendfeuerwehr, der Alters- und Ehrenabteilung sowie der musiktreibenden Züge als Bestandteil der Feuerwehr.

   

Welche Einsatzkleidung trägt mein Kind beim Jugendfeuerwehrdienst und wer bezahlt diese?

Die Kinder tragen Schutzhelm, Einsatzjacke, Einsatzhose und Sicherheitsstiefel. Die Kleidung wird von der Gemeinde bezahlt, muss aber beim Ausscheiden aus dem Jugendfeuerwehrdienst wieder abgegeben werden.

   

Mein Kind hat eine Behinderung, kann es trotzdem bei der Jugendfeuerwehr mitmachen?

Grundsätzlich spricht nichts dagegen. Die Aufnahme wird aber im Einzelfall vom Jugendwart geprüft und entschieden. Der Jugendfeuerwehrwart, bzw. die Feuerwehr Altmerdingsen muss sich zutrauen das Kind zu betreuen.

 

An wen muss ich mich wenden, wenn mein Kind interesse an der Jugendfeuerwehr hat?

Sie können einfach zu einem Dienst kommen oder einen der Ansprechpartner anrufen

Manfred Mötje  Tel. 05108 /5130 -  Mobil: 01723458966

Felix Stach        Tel 05108 / 1814 – Mobil: 015112557992

Matthias Mötje Tel. 05108 / 643814 Mobil: 01608851692 

 

 

 

 

Homepage kostenlos erstellt mit Web-Gear

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der Autor dieser Webseite. Verstoß anzeigen